BekleidungBerufsbekleidungSportbekleidungFreizeitbekleidungLederbekleidungJagdbekleidungFestliche Kleidung

Allgemein:

Bekleidung

Lederbekleidung im Wandel der Zeit

Leder ist seit Jahrtausenden DAS Material zur Herstellung von Kleidung. Schon in der Steinzeit nutzten die Menschen Tierfelle und -häute, um sich vor Kälte und Sonne zu schützen. Lederbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder gewandelt und neu erfunden.

Lederbekleidung in allen Varianten und Formen

Moderne Lederbekleidung gibt es aktuell sowohl in Form von Glattleder wie auch in der Wildledervariante.

Heutzutage findet man eine vielfältige Produktauswahl an Lederbekleidungsstücken, so z.B. Schuhe, Jacken, Mäntel, Hosen oder auch Handschuhe. Leder ist auch der Hauptrohstoff bei der Fertigung von vielerlei Modeaccessoires, wie beispielsweise Taschen oder Geldbörsen.

Jacken und Mäntel aus Leder galten lange Zeit als modisches Randphänomen, doch seit den letzten Jahrzehnten gewinnt Lederbekleidung einen immer höheren Stellenwert und ist mittlerweile „salonfähig“ geworden. Eine modische Lederjacke gilt heutzutage als trendiges Statussymbol.

Besonders im Motorsport findet man oft Jacken, Handschuhe und Overalls, die aus speziell dafür ausgesuchtem, äußerst robustem und strapazierfähigem Leder hergestellt werden. Diese Funktions-und Schutzkleidung aus Leder ist ein elementarer Bestandteil für jede Motorradfahrerausrüstung.

Eine ganz spezielle Anhängerschar haben Wäscheartikel aus Leder. Hier findet man unzählige Varianten, vom ledernen Büstenhalter bis hin zu Herrenpants und raffinierten, oftmals aufwendig gearbeiteten Corsagen und Korsetts.

Eine große Rolle spielt Leder auch bei der Herstellung von Trachten. Man denke hier an die berühmten bayerischen Lederhosen.

Jede Art von Lederbekleidung bedarf einer regelmäßigen Pflege mit speziellen Pflegemitteln, um die Langlebigkeit des Kleidungsstücks zu gewährleisten.


Home: » Leder-Bekleidung